PARKEN



1. Parkplätze auf dem Saatbruchgelände

 

Der süd-östliche Teil des Saatbruchgeländes wird als Parkfläche eingerichtet und betrieben. Hier stehen ca. 750 Parkplätze + 28 Behinderten-Parkplätze kostenfrei zur Verfügung. Es gibt zwei Zufahrten auf den Parkplatz:
a) Zufahrt über die nördliche Einfahrt Herner / Straße Ecke Kurt-Oster-Str. (An der Vestlandhalle) etwa bis 21:00 Uhr oder bis der Parkplatz voll ist,
b) über die südliche Zufahrt Herner Straße / Christophorusweg (südliche Einfahrt).
Achtung: Die nördliche Einfahrt ist zum Befüllen des Parkplatzes eine Einbahnstraße! Erst nach der Veranstaltung kann man hier wieder herausfahren. Durchgängig kann der Parkplatz über die südliche Einfahrt verlassen werden.
Wenn der Parkplatz voll ist wird die Zufahrt auf die Kurt-Oster-Straße gesperrt.

 

2. Vorgelagerte Parkplätze an der Herner Straße (außerhalb des Saatbruchgeländes)

 

Zufahrt über die Kurt-Oster-Straße, hier stehen ca. 250 Parkplätze zur Verfügung. Wenn der Parkplatz voll ist wird die Zufahrt auf die Kurt-Oster-Straße gesperrt.

 

Behindertenparkplätze:

 

28 kostenlose Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz des Saatbruchgeländes unmittelbar neben dem Event-Gelände. Der Boden ist überwiegend befestigt, besteht aber teilweise aus mittelgroßem Schotter.

 

Fahrradparkplätze:

 

Fahrradparkplätze befinden sich vor dem Hallenbad. Der Fahrradparkplatz wird nicht bewacht. Es dürfen keine Fahrräder mit auf das Veranstaltungsgelände genommen werden!

 

Anreise via ÖPNV:

 

Die Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln ist zu empfehlen! Die Fahrtzeit vom Recklinghäuser Hauptbahnhof zum Saatbruchgelände beträgt nur acht Minuten.

 

Haltestelle „Vestlandhalle“

 

Wird angefahren durch den Bus SB20 von Herne Bahnhof und Recklinghausen Hauptbahnhof. Es fahren die regulär eingesetzten Busse der Vestischen Straßenbahnen GmbH.